Sachbearbeiter*in für das Fachgebiet Prüfung der Abteilung Kulturförderung (m/w/d)

Kulturamt
Kennzahl: 41/0052/2022
Teilzeit 75 %
Bewerbungsfrist: 21.07.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für das Fachgebiet Prüfung für das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Abteilung Kulturförderung. Die Stelle ist in Teilzeit (75 %) zu besetzen. Davon sind 25 % für die Dauer der Elternzeit einer Mitarbeiterin, längstens bis 17.04.2024 befristet.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Zentrale Aufgabe der Kulturförderung ist es, die kulturelle Infrastruktur der Stadt auf Grundlage der Vorgaben durch die Kulturpolitik zu sichern, auszubauen und die vielfältige Kulturszene in ihren Zielen inhaltlich zu begleiten. Eine verwaltungstechnische Aufgabe ist dabei die Bewilligung der vom Gemeinderat bereitgestellten Fördermittel und die Überprüfung deren ordnungsgemäßer Verwendung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • sachliche und rechnerische Prüfung von Verwendungsnachweisen der geförderten Kultureinrichtungen und -projekte auf Grundlage der erteilten Zuwendungsbescheide und eingereichten Wirtschaftsplänen, Bilanzen bzw. Gewinn- und Verlustrechnungen
  • Beratung der Zuschussempfänger*innen in abrechnungstechnischen sowie betriebswirtschaftlichen Fragen
  • Beurteilung von betriebswirtschaftlichen Fragen für die Abteilung Kulturförderung sowie Beratung der Kolleg*innen
  • Rückforderungen von nicht zweckentsprechend verwendeten Zuwendungen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachreferent*innen

Ihr Profil:

  • Diplom-Verwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts (Public Management) oder ein vergleichbarer verwaltungs- oder betriebswirtschaftlicher Hochschulabschluss
  • gute Fachkenntnisse im Zuwendungsrecht und in Betriebswirtschaft (Bewertung von Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen) sind von Vorteil
  • gute MS-Office-Kenntnisse
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie eine sorgfältige und selbständige Arbeitsweise sollten Ihre Persönlichkeit abrunden
  • Interesse am Stuttgarter Kulturleben

Freuen Sie sich auf:

  • eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit im kulturellen Umfeld
  • ein engagiertes, interdisziplinäres Team
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Home Office zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Vogel-Schuster unter 0711 216-80015 oder sabine.vogel-schuster@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Fritz unter 0711 216-80034 oder susanne.fritz@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 21.07.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 41/0052/2022 an das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Eichstraße 9, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.