Leitung des Bereichs Strategische Planung, digitale Transformation und Innovation (m/w/d)

Amt für Digitalisierung, Organisation und IT
Kennzahl: 17/0077/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 01.07.2022


Wir suchen baldmöglichst eine Leitung für den Bereich Strategische Planung, digitale Transformation und Innovation, die direkt bei der Amtsleitung des Amts für Digitalisierung, Organisation und IT der Landeshauptstadt Stuttgart angesiedelt ist. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die digitale Transformation und die schnelle erfolgreiche Umsetzung von Digital MoveS ist ein zentraler Erfolgsfaktor für die Leistungs- und Zukunftsfähigkeit der Stadt Stuttgart. Das Amt für Digitalisierung, Organisation und IT hat die Aufgabe, die digitale Transformation der Stadtverwaltung aktiv voranzubringen und notwendige Maßnahmen umzusetzen.

Der Bereich Strategische Planung, digitale Transformation und Innovation im Amt für Digitalisierung, Organisation und IT ist für die schnelle und erfolgreiche digitale Transformation, einen nachhaltigen Kulturwandel in der Verwaltung, dem Aufbau und Etablieren eines Innovationsmanagement, der Kommunikation über die Schritte und Maßnahmen der LHS in der digitalen Transformation in sozialen und digitalen Medien, die Digitalisierungsstrategie und auch den Aufbau von Kooperationen mit anderen Kommunen, der Wirtschaft, Hochschulen und auch der Stadtgesellschaft verantwortlich. Der Leitungsbereich erarbeitet insbesondere Strategien für eine zielgerichtete, zeitnahe und erfolgreiche digitale Transformation und begleitet den damit verbundenen Kulturwandel in der Verwaltung. Perspektivisch ist ein Ausbau des Abteilungsbereichs auf bis zu zehn bis zwölf Stellen vorgesehen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Aufbau, Leitung und Führung des neuen Bereiches zusammen mit Multiprojektmanagement, CTO, Innovationslab und externer Kommunikation
  • Fortschreibung der Digitalisierungsstrategie Digital MoveS – Stuttgart.Gestaltet.Zukunft der Landeshauptstadt Stuttgart in Zusammenarbeit mit den Ämtern und Eigenbetrieben der Stadt und Steuerungsunterstützung für eine nachhaltige Umsetzung der digitalen Transformation mit dem Ziel einer modernen digitalen Landeshauptstadt Stuttgart
  • die erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung der digitalen Transformation in der gesamten LHS sowie der notwendigen Veränderungsmaßnahmen zur Modernisierung der Verwaltung mit dem Ziel einer digitalen Landeshauptstadt Stuttgart
  • Ausbau des Multiprojektmanagements: Betreuung und Management von stadtweit bedeutenden Digitalisierungsprojekten mit modernen und effizienten bzw. agilen Arbeitsmethoden, um die digitale Transformation in der Stadtverwaltung in einer erfolgreichen und nachhaltigen Umsetzung sicherzustellen
  • Begleitung eines umfassenden Kulturwandels, der den Beschäftigten des Amts und der Stadt den Umstieg in eine neue digitale Arbeitswelt ermöglicht und sie für den Umgang mit komplexen Arbeitssituationen befähigt
  • Aufbau des Bereichs moderne digitale Kommunikation mit dem Ziel, die interne und externe Darstellung der LHS im Bereich der Digitalisierung zu optimieren
  • Aufbau eines Innovationlabs für das Amt, in dem digitale und innovative Lösungen entwickelt und digitale Kompetenzen aufgebaut werden. Dies sollte in enger Kooperation mit städtischen und externen Akteur*innen erfolgen, ebenso werden hier Auszubildende sowie Mitarbeitende der LHS in agilen Methoden und digitalen Kompetenzen ausgebildet
  • Ansprechpartner*in im Amt für den Themenkomplex Smart City. Bündelung und Koordination der Smart City Themen im Amt und Mitarbeit in den entsprechenden stadtweiten Arbeitsgruppen
  • Förderung der Zusammenarbeit mit anderen Stadtverwaltungen, der KGSt und dem Städtetag sowie weiteren Partnern und Organisation im öffentlichen Umfeld. Aufbau eines entsprechenden Netzwerkes zur Förderung der Kooperation und dem Austausch mit anderen Großstädten bzw. interessanten Akteuren der Stadtgesellschaft
  • Aufbau eines umfassenden Monitoring- und Berichtssystems über Dashboards, die der Verwaltung, der Stadtspitze sowie dem Gemeinderat jederzeit transparenten Ein- und Überblick über laufende Maßnahmen der digitalen Transformation gewährt
  • Planung aller stadtweiten Projekte und Maßnahmen über alle Ämter der LHS hinweg, die einen Bezug zum Amt haben und für die digitale Transformation von Bedeutung sind
  • Erstellung einer Digital Charta der LHS, in der die grundlegenden Prinzipien der LHS für die digitale Transformation für alle Mitarbeitenden transparent und einsehbar dargestellt werden

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Beamt*innen des höheren Verwaltungsdienstes oder Personen mit einer abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulbildung im Bereich der Verwaltungs- oder Rechtswissenschaften mit mehrjähriger Führungserfahrung
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Innovationsmanagement in einer kommunalen Großstadtverwaltung
  • mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement und der Durchführung von Digitalisierungsprojekten
  • hohe Affinität für Digitalisierung und die digitale Transformation im Kontext zeitgemäßer Stadtverwaltungen
  • Fähigkeit zu strategischem und vernetztem Denken sowie Handeln
  • Kommunikative Fähigkeiten, Beratungskompetenz und Verhandlungsgeschick
  • Netzwerkkompetenz und ausgeprägte Kooperationsfähigkeit
  • Motivations- und Begeisterungsfähigkeit für innovative Entwicklungen und deren Initiierung sowie Umsetzung
  • überdurchschnittliche Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft und Verantwortungsbereitschaft
  • Erfahrungen mit den Verwaltungsstrukturen der Landeshauptstadt sind von Vorteil
  • Kunden- und serviceorientiertes Verhalten

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, auch mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 15 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 15 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Rehm unter 0711 216-60634 oder markus.rehm@stuttgart.de gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 01.07.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 17/0077/2022 an das Amt für Digitalisierung, Organisation und IT der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.