Sachbearbeiter*in für Abfallrechtsbehörde (m/w/d)

Amt für Umweltschutz
Kennzahl: 36/0039/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 01.07.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für das Amt für Umweltschutz der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Immissionsschutz-, Bodenschutz, Wasserrechts- und Abfallrechtsbehörde des Amts für Umweltschutz nimmt mit derzeit 65 Mitarbeitenden in der Abteilung die Aufgaben der unteren Verwaltungsbehörden sowie kommunale Aufgaben wahr.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Verfahren zur Beseitigung von wilden Abfallablagerungen und Autowracks, einschließlich Vollstreckungs- und Rechtsmittelverfahren
  • Bearbeitung von Anzeigeverfahren für Sammlungen
  • Erteilung von Beförderungserlaubnissen
  • Bearbeitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Stellungnahmen zu immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren und im Rahmen von abfallrechtlichen Zertifizierungsverfahren
  • Vollzug abfallrechtlicher Vorschriften wie z.B. Gewerbeabfallverordnung, Altfahrzeugverordnung

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als Bachelor of Arts Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt*in bzw. einen Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor), der für die genannten Aufgaben qualifiziert, vorzugsweise mit rechtswissenschaftlichem Hintergrund
  • alternativ sind Sie Verwaltungswirt*in mit erfolgreichem Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst, Verwaltungsfachangestellte*r mit abgeschlossener Fortbildung zum*zur Verwaltungsfachwirt*in
  • bewerben können sich auch besonders qualifizierte Beamt*innen des mittleren Verwaltungsdienstes im Endamt oder mindestens A 8 mit der Bereitschaft, den Aufstiegslehrgang, der mit einer Prüfung abschließt, in absehbarer Zeit zu absolvieren
  • gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungs- und Vollstreckungsrecht sowie im Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative und Ideenreichtum
  • engagiertes, teamorientiertes und selbstständiges Arbeiten sowie ein verbindliches, freundliches und auch in konfliktträchtigen Situationen sicheres Auftreten
  • gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache
  • gute Kenntnisse und sicheren Umgang mit MS-Office-Produkten

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • ein motiviertes Team mit angenehmer und kollegialer Arbeitsatmosphäre
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • betriebliche Altersvorsorge
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants
  • einen Arbeitsplatz, der mit dem öffentlichen Nahverkehr sehr gut erreichbar ist

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Wagner unter 0711 216-88701 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Maile unter 0711 216-88626.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 01.07.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 36/0039/2022 an das Amt für Umweltschutz der Landeshauptstadt Stuttgart, Gaisburgstraße 4, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.