Sachbearbeiter*in für die Wohnbauförderung (m/w/d)

Amt für Stadtplanung und Wohnen
Kennzahl: 61/0046/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 01.07.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für die Wohnbauförderung für die Abteilung Wohnen beim Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Landeshauptstadt Stuttgart hat sich das Ziel gesetzt, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen bzw. langfristig zu erhalten. Aufgabe des Sachgebiets ist es, jährlich ca. 300 Sozialmiet-, 100 Mietwohnungen für mittlere Einkommensbezieher*innen und 200 geförderte Eigentumsmaßnahmen zu fördern. Zusätzlich wird die Sanierung von Wohnungen im Energiesparprogramm und Heizungsaustauschprogramm der Stadt gefördert.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • eigenverantwortliche Finanzierungsberatung der Antragsteller*innen und Bearbeitung von Förderanträgen
  • selbstständige Ermittlung der Förderfähigkeit nach den städtischen Richtlinien und /
    oder den Verwaltungsvorschriften des Landes unter Berücksichtigung des Eigenkapitals und des verfügbaren Einkommens des antragstellenden Haushalts
  • Weitergabe des Förderantrags an die L-Bank mit einer selbstständigen Empfehlung zur Einschätzung der Fördermöglichkeit
  • Ermittlung des städtischen Baukostenzuschusses nach den städtischen Richtlinien
  • Erarbeitung von Textbausteinen in Kaufverträgen bzw. städtebaulichen Verträgen mit Abstimmung des Wohnungsgemenges mit den Wohnungsbauunternehmen
  • Mitwirkung bei der Fortschreibung und laufenden Anpassung der städtischen Richtlinien
  • Abstimmung über die Fördermöglichkeiten des Landes mit der L-Bank
  • Überprüfung der Regelungen beim Verkauf der Immobilie während der Bindungsfrist
  • Sanktionierungen bei Verstößen gegen die Richtlinien

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in (FH), Diplom-Finanzwirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts Public Management, Bachelor of Laws – allgemeine Finanzverwaltung / öffentliche Wirtschaft, Immobilienwirtschaft oder ein adäquater Studien-/ Ausbildungsabschluss (z.B. Angestelltenlehrgang II)
  • bewerben können sich auch besonders qualifizierte Beamt*innen des mittleren Verwaltungsdienstes (mindestens A 8) mit der Bereitschaft, den Aufstiegslehrgang, der mit einer Prüfung abschließt, in absehbarer Zeit zu absolvieren
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • souveräner Umgang mit Arbeitsspitzen und Flexibilität hinsichtlich verschiedener Aufgabenstellungen
  • strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit externen Partner*innen und Kund*innen
  • sehr gutes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sowie gute kommunikative Fähigkeiten

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • fachlichen Austausch in einem netten und kompetenten Kollegenkreis
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants
  • ebenerdige Radabstellplätze, Umkleidemöglichkeit und Dusche für Radler*innen

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Pazerat unter 0711 216-91368 oder alexander.pazerat@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Stein unter 0711 216-25790 oder sandra.stein@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 01.07.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 61/0046/2022 an das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.