Sachbearbeiter*in für die Planung von Sprach- und Qualifizierungsangeboten für Migrant*innen (m/w/d)

Jobcenter
Kennzahl: JC/0048/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 30.06.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für die Planung von Sprach- und Qualifizierungsangeboten für Migrant*innen für die Abteilung Migration und Teilhabe des Jobcenters der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist befristet für mindestens 1 Jahr, mit Option zur unbefristeten Übernahme, zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Abteilung Migration und Teilhabe begleitet geflüchtete Menschen aus verschiedenen Ländern auf ihrem Weg in eine sichere, berufliche Zukunft und unterstützt die arbeitsmarktliche und gesellschaftliche Integration. Für diese verantwortungsvolle und gesamtgesellschaftlich wertvolle Aufgabe suchen wir Unterstützung bei der Planung der Sprach- und Qualifizierungsangebote. Dabei arbeiten Sie eng mit den beteiligten Akteuren zusammen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterstützung und fachliche Beratung der Sachgebietsleitungen der Abteilung und des Jobcenters bei migrationsspezifischen Fragestellungen
  • enge Kooperation mit den Anbietenden von Qualifizierungsangeboten einschließlich Deutschkursen, anderen Ämtern und relevanten Akteur*innen der Flüchtlingsarbeit
  • Mitwirkung an der Umsetzung des Gesamtsprachkonzeptes in Stuttgart und die Fachberatung der Mitarbeitenden im Jobcenter zu den Angeboten
  • Teilnahme an Sitzungen/Arbeitskreisen sowie die Durchführung von Schulungen für migrations-/flüchtlingsspezifische Themenstellungen
  • konzeptionelle Mithilfe bei den zielgruppenspezifischen Themen der Abteilung
  • Erstellung und Pflege des internen Wissensmanagements zu migrations-/flüchtlingsspezifischen Themenstellungen
  • Zuarbeit für die Abteilungsleitung

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in, Diplom-Sozialarbeiter*in (FH/BA), Diplom-Sozialpädagog*in, Diplom-Sozialwirt*in, Diplom-Soziolog*in, Diplom-Betriebswirt*in, Bachelor of Arts (Public Management, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialwirtschaft, Sozialwissenschaft, Soziologie, Betriebswirtschaft oder vergleichbar)
  • alternativ verfügen Sie über ein anderes abgeschlossenes Studium mit einschlägiger Berufserfahrung in einem Jobcenter
  • bewerben können Sie sich auch, wenn Sie über einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II zum*zur Verwaltungsfachwirt*in verfügen
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • eine ausgeprägte Teamfähigkeit und hohe Flexibilität
  • strukturiertes Handeln und Denken
  • interkulturelle Kompetenzen und Kenntnisse über die Zielgruppe
  • Kenntnisse im SGBII und den angrenzenden Rechtsgebieten sind wünschenswert

Freuen Sie sich auf:

  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Wacker unter 0711 216-94010 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Zythke unter 0711 216-97069.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 30.06.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl JC/0048/2022 an das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart, Rosensteinstraße 11, 70191 Stuttgart , senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.