Standesbeamt*in (m/w/d)

Haupt- und Personalamt
Kennzahl: 34/0006/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 14.07.2022


Wir suchen baldmöglichst mehrere Standesbeamt*innen für das Standesamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Standesamt Stuttgart betreut über 192.000 Einwohner*innen, beurkundet in drei Abteilungen u.a. Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle in die elektronischen Personenstandsregister, Namens- und Kirchenaustrittserklärungen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Nacherfassung von papiergeführten Personenstandseinträgen in das elektronische Personenstandsregister einschließlich der Beurkundung
  • Durchführung und Beurkundung von Eheschließungen im Amt und an Wunschorten
  • Beurkundung von Geburten, Sterbefällen, Namenserklärungen, Vaterschaftsanerkennungen und Kirchenaustrittserklärungen
  • Ausstellung von Urkunden und beglaubigten Abschriften aus den Personenstandsregistern

Änderungen des Aufgabenbereichs bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Abschluss als Bachelor of Arts (Public Management) bzw. Diplom-Verwaltungswirt*in (FH) oder Bewerber*innen des mittleren Dienstes nach Aufstieg in den gehobenen Dienst/Verwaltungsfachwirt*in (nach dem Angestelltenlehrgang II) sowie besonders qualifizierte Bewerber*innen mit der Bereitschaft, die entsprechende Weiterbildungsmaßnahme, die mit einer Prüfung abschließt, in absehbarer Zeit zu absolvieren
  • Sie verfügen über Erfahrung im Personenstandsrecht, möglichst als Standesbeamt*in
  • Sie sind eine verantwortungsbewusste, zuverlässige und engagierte Persönlichkeit
  • Sie verfügen über ein freundliches, dienstleistungsorientiertes und sicheres Auftreten sowie gutes Ausdrucksvermögen
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich, kooperativ, zielorientiert im Team und sind zum Einsatz an Samstagen bereit
  • Sie bewältigen Arbeitsspitzen souverän und besitzen Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsfähigkeit
  • Sie gehen mit Rechtsvorschriften, elektronischen Medien und den üblichen Office-Programmen sicher um

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • eine vielfältige, abwechslungsreiche, interessante, selbständige und verantwortungsvolle Tätigkeit an einem modernen Arbeitsplatz, auch im Homeoffice
  • ein engagiertes Team und eine fundierte Einarbeitung durch erfahrene Kolleg*innen
  • die stets interessante Bandbreite zwischen Anwendung rechtlicher Vorschriften und höchstpersönlicher, individueller Begleitung von Bürger*innen in ihren unterschiedlichsten Lebenssituationen
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle sowie betriebliche Kinderbetreuung
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • vergünstigtes Mittagessen
  • betriebliche Altersvorsorge

Wir bieten Ihnen Dienstposten, die in Besoldungsgruppe A 10 bewertet sind. Entsprechende Planstellen stehen zur Verfügung. Im Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Rathgeb-Stein unter 0711 216-88847 oder verena.rathgeb-stein@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Braun unter 0711 216-81509 oder urte.braun@stuttgart.de.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 14.07.2022 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 34/0006/2022 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.